PilotsEYE.tv

Malediven A330

Nine hours to paradise

Flugbeschreibung

Das Paradies ist für manche Flugzeugpiloten nur neun Stunden entfernt, sobald es auf die Malediven (MLE/VRMM) geht. In dieser Episode ist wieder ein Jumpseat reserviert – mit dem Kapitän Joe Moser im linken und Stefan Kater im rechten Sitz geht es direkt von Düsseldorf in den indischen Ozean – auf die Malediven. Bitte Anschnallen und entspannen, es gibt eine Menge zu sehen.

Alonso von der Lufthansa

So beschreibt Kapitän Joe Moser seinen heutigen Pushback-Fahrer am Flughafen Düsseldorf der die A330, Callsign LTU730, mit beachtlicher Geschwindigkeit auf die Engine Run-up Position schiebt. Triebwerk Nr. 1 zündet gerade mit einem tiefen „Wumm“, schon steht der Jet auf dem Taxiway. Joe Moser’s Vorfreude auf diese Destination ist bereits an seiner Laune ablesbar. Der lockere und humorvolle Umgang zwischen ihm, seinem ersten Offizier und der Ground-Crew lässt auf einen tollen Flug hoffen.

Bilderbuchstart in die Abendsonne

Gestartet wird an diesem Abend auf der Piste 05R über die KUMIK 1Z departure route, einer sogenannten Standard Instrument Departure (SID). Solche vorgegebenen und ausgedruckten Routen ersparen den Piloten und den Lotsen eine Menge Sprechfunk. Wenig Verkehr am Platz und ein entspannter Ton auf der Frequenz runden die ganz besondere Atmosphäre im Cockpit ab. Die Fluglotsen geben die allzu menschliche Taxi-Anweisung LTU 730, Bitte einmal Richtung Sonne und wünschen noch eine gute Reise.

Nach dem Start nimmt die Crew Kurs auf Frankfurt, München und Wien, begleitet von fast schon kitschigen Aufnahmen des orange und rot glühenden Horizontes. Ein Vorgeschmack unseres Ziels Malediven. Der erste Offizier Stefan Kater gibt kurz nach dem „take-off“ einige interessante Erklärungen zum Navigationsdisplay (ND), unter anderem welche wichtigen Informationen immer präsent sind und wie z.B. die eigene Position bestimmt wird.

Zwei Autotanks pro Minute

Sobald die Reiseflughöhe erreicht ist und im Cockpit Ruhe einkehrt, erklärt der FO mehrere technische Details zu dem Flugzeugmuster und zu den aktuellen Wetterinformationen. Bei dem Thema Kerosinverbrauch wird gerechnet und gestaunt. Ein guter Moment für den Kapitän uns über die damals durchschnittlichen Treibstoffpreise (ca. USD 620.- pro tonne) und die damit verbundene Logistik „wie kommt das Kerosin eigentlich auf die Inseln“ aufzuklären.

Wiener Spezialität über der Osttürkei…

Um 01:00 Uhr Deutsche Zeit erreicht die LTU730 die Osttürkische Grenze als in Flugfläche 370 aus der Bordküche frischer Kaffee und ein großzügiges Stück Sachertorte serviert wird. Ein Moment Heimat für den geborenen Kärntner Joe Moser. Außerdem muss jetzt auch das Iranische Militär angefragt werden, um bei Maku den Einflug in den Iranischen Luftraum genehmigt zu bekommen.

 …und Technik vor der arabischen Halbinsel

Stefan setzt nun seine Erläuterungen rund ums Navigation Display (ND) fort und geht im Speziellen auf den Einfluss des Windes auf die Geschwindigkeit sowie das TCAS (Traffic collision avoidance system) ein, welches den Piloten den umgebenden Luftverkehr visualisiert und ggf. bei Gefahr Höhenänderungen anweist . Gerade passend! Denn ein zweites Passagierflugzeug begleitet uns seit geraumer Zeit auf der selben Route nur 2000 Fuß (600m) tiefer.

Innenatoll, Außenatoll, Anflug toll

Nach einer recht kurzen Nacht und einem intensiven Sonnenaufgang, der das gesamte Cockpit in eine dunkelorange Farbpalette einhüllt, beginnt die letzte Etappe des Fluges. Spannende Eindrücke des Anflugs und geographische Erklärungen des Kapitäns zum Male-Atoll begleiten den Sinkflug auf den Velana International Airport (MLE/VRMM). Ein Anflug komplett über Wasser, liegt die Inselgruppe ziemlich verlassen im indischen Ozean. Bis zum nächsten Festland und Ausweichflughafen sind es fast 770km, Colombo (CMB/VCBI).

Landung auf dem „Deck“

Die Landung in Male ist alles andere als gewöhnlich. Bis zum „final approach“ erkennt man eigentlich nicht so richtig, auf welcher der vielen Inseln man landen wird. Die 3200m lange Landebahn liegt wie ein Flugzeugträger im Wasser, viel mehr ist auf der Flughafeninsel auch nicht untergebracht. Es ist Stefan Kater der schon früh den Autopiloten ausschaltet und es sich nicht nehmen lässt, den A330 manuell auf Male anzufliegen. Begleitet von ruhigen Anweisungen des Kapitäns zu der suboptimalen Anflughöhe.

Urlaubsstimmung im Gepäck!

Kapitän Joe Moser lässt es sich dann auch nicht nehmen bei einem Rundflug am freien Tag in einer TwinOtter der Maldivian Air Taxi einmal selbst das Steuer auf dem rechten Sitz zu übernehmen. Wir haben ihn selten so leuchten sehen, was daran liegt, dass er seine ersten Flugstunden auf diesem Muster in den Österreichischen Alpen geflogen ist.

Mit einem Unterschied – Joe sass niemals barfuß im Cockpit, wie unsere Piloten von den Maldivian Airtaxis. Maximale Coolness mit weissem Hemd, vier Streifen und Bermudashorts, alles im Zeichen der Gelassenheit dieser Insel.

Abgerundet wird diese PilotsEye-Folge dann mit stimmungsvollen Aufnahmen der Insel. Wer in diesem Moment denkt „Wann geht der nächste Flieger auf die Malediven“ ist in guter Gesellschaft, wie man in den Kritiken lesen kann.
Mit „9hrs to paradise“ bringt PilotsEYE.tv eine äußerst beliebte Feriendestination aus Cockpitsicht ins Wohnzimmer. Untermalt mit passender PilotsEYE Lounge-Musik hat man sofort das Gefühl am Strand zu liegen und dem Alltag zu entfliehen. Eine Folge für echte Genießer!

„That’s why we fly!“ Oder? Eine Reise zu einem idyllischen und traumhaft schönen Ort dieses Planeten.

PilotsEYE wünscht einen unvergesslichen Anflug auf das Inselparadies im Indischen Ozean!

DVD:       ISBN 9783940358028    EAN 4260139480029    ASIN B000QFBXKA
Blueray:   ISBN 9783940358127    EAN 4260139480128    ASIN B001MTUB6Q

Flugdaten & Crew

  • Flug-Nr.: LTU 730
  • Flugzeug: Airbus A330-200
  • Laufzeit: ca. 70 min
  • Chief Pilot & Captain |
    Joe Moser
  • First Officer |
    Stefan Kater

Shop

Untertitel

DE, EN

Highlights

  • Sonnenaufgang über der Osttürkei
  • Dt. Untertitel erklären engl. Kommandos
  • Anflug über das Male Atoll
  • Landung (MUC) aus dem Helikopter
  • Navigationsinstrument erklärt
  • 6 HD-Kameras zeigen alles
  • Original Funkverkehr und Gespräche
  • MALE-Impressions Bonus mit Rundflug

Bilder

Bilder